Phase 10 Spielregeln - Anleitung

Phase 10

US-Bestseller von Ravensburger

Phase 10

Spielbeschreibung

Geschickt taktieren und 10 Phasen durchlaufen

1998 brachte die Firma Ravensburger mit dem Kartenspiel Phase 10 einen US-Bestseller nach Deutschland. Spannung ist garantiert, denn von Phase zu Phase erhöht sich der Schwierigkeitsgrad. Ob man die nötigen Karten noch bekommt, bevor jemand anderes seine Phasen erreicht hat? Glück spielt eine Rolle, doch auch Taktik und Strategie bringen entscheidende Vorteile.

Spielerweiterungen

Wer mehr möchte, dem bietet Ravensburger Phase 10 Master mit weiteren und schwierigeren Phasen. Zusätzlich sind Aktionskarten enthalten, die das Spiel plötzlich wenden lassen.

Das Ziel bei Phase 10

Bei dem Kartenspiel Phase 10 gilt es eine bestimmte Reihenfolge von Kartenkombinationen Runde für Runde abzulegen. Jeder Spieler durchläuft dabei die 10 Phasen unabhängig von den anderen Spielern. Doch jede Runde beginnt von vorne und die Spieler sind von den Karten, die andere abwerfen, abhängig. Nur mit den richtigen Karten erreicht man die eigenen 10 Phasen.

The winner is ...

Gewonnen hat, wer als Erster alle Kartenkombinationen, also alle Phasen, ablegen konnte. Bis dorthin gilt es, mehrere Runden zu bestehen. Wer am Ende einer Runde noch Karten in der Hand hält, bekommt je nach Karte eine bestimmte Punktzahl angeschrieben. Dieser ist insofern wichtig, wenn mehrere Leute in einer Runde die letzte Phase abschließen. Dann gewinnt der Spieler mit dem niedrigsten Punktestand.

Wer kann Phase 10 spielen?

Empfohlen ist für Phase 10 ein Mindestalter von 10 Jahren. Nach oben ist 99 angegeben, aber eher als Symbol. Wer 100 Jahre alt ist und älter, der soll wohl nicht absichtlich ausgeschlossen werden. Und unter 10? Einfach ausprobieren, ob es schon klappt!

Spielspaß Online

Und wer gerade im Spielspaß ist, aber keine Mitspieler zur Hand hat: Jede Menge Spieleklassiker und Neuheiten kann man auch online mit echten Gegnern spielen.