Phase 10 Spielregeln - Anleitung

Phase 10

US-Bestseller von Ravensburger

Phase 10

Kartenkombinationen

Die 10 Phasen

Hinter jeder Phase steckt eine bestimmte Kartenkombination. Das ist eher ein Muster, das verschiedene Variationen an Zahlen und Farben erfüllen. Die wichtigen Begriffe bei den Kartenkombinationen:

Zahlenkombinationen oder gleiche Karten

Damit sind Karten gemeint, die die gleichen Zahlen haben und so Drillinge, Vierlinge oder Fünflinge bilden. Auf die Farbe müssen die Spieler nicht achten.

Folge oder Reihe

Bei einer Folge oder Reihe besteht die Phase aus aufeinanderfolgenden Zahlenwerten. Wiederum hat die Farbe der Karten keinen Einfluss.

Alle Karten aus einer Farbe

In der Phase 8 ist es umgekehrt. Nun spielen die Zahlen keine Rolle, sondern nur die Farbe. Alle sieben Karten müssen aus der gleichen Farbe sein. Immerhin gibt es 4 verschiedene Farben, womit sich besonders bei über 4 Spielern interessante Spielsituationen ergeben.

Mit den verschiedenen Kartenkombinationen der Phasen vertraut gemacht, erkennen wir sie in den 10 entscheidenden Phasen wieder.

  • 1. Phase: zwei Drillinge
  • 2. Phase: ein Drilling und eine Viererfolge
  • 3. Phase: ein Vierling und eine Viererfolge
  • 4. Phase: eine Siebenerfolge
  • 5. Phase: eine Achterfolge
  • 6. Phase: eine Neunerfolge
  • 7. Phase: zwei Vierlinge
  • 8. Phase: 7 Karten der gleichen Farbe
  • 9. Phase: ein Fünfling und ein Zwilling
  • 10. Phase: ein Fünfling und ein Drilling

Zum Spielablauf und den Phasen sei nochmal gesagt, dass die Phasen nur nacheinander erreicht werden können. Wer schon 3 Phasen abgeschlossen hat und nun die glorreichen Karten für die 8 Phase auf der Hand hält, hat das ehrgeizige Ziel, die Karten so abzulegen und aufzunehmen, dass daraus die 4. Phase wird. Das macht das Spiel zu einer spannenden Angelegenheit.

Runden zählen

Eine Runde ist vollendet, wenn ein Spieler alle seine Karten ablegen konnte. Dann ist das Spiel insgesamt zwar nicht vorbei, aber ein Zwischenstand wird ausgerechnet. Dieser Punktestand ist entscheidend für die Endauswertung, wenn der erste Spieler alle 10 Phasen beenden konnte.

Für die Bewertung addieren sich die Werte aller Karten, die ein Spieler am Ende einer Runde nicht ausspielen konnte. Der Wert einer Karte richtet sich nach folgenden Punkten:

  • 5 Punkte für jeweils eine Karte mit den Zahlen von 1 bis 9
  • 10 Punkte gibt es pro Karte mit den Nummern 10 bis 12
  • 15 Punkte erhält man je Aussetzen-Karte
  • Satte 20 Punkte für jeden Joker

Auf dem Blatt zudem die Phasen festhalten, die die Spieler in dieser Runde erreichten. Wahlweise kann jeder Spieler seine eigene Liste führen. Damit hat nicht jeder Einblick, welche Phase gerade aktuell ist.

Besondere Spielkarten

Bei Phase 10 gibt es 2 besondere Spielkarten, also Typen an Spielkarten. Sie wurden schon mehrfach erwähnt und sollen hier nochmal mit Bedeutung und Nutzen extra vorgestellt werden.

Zuerst wären da die Joker, die auch viele andere Kartenspiele zu bieten haben. Sie haben einen Stern statt einer Zahl an jeder Ecke und sind immer in der Farbe Blau. Joker können bei Phase 10 als universelle Karten eingesetzt werden. So vervollständigen die Spieler Phasen oder sie legen diese Karten an bereits abgelegte Phasen an. Es können beliebig viele Joker benutzt werden, um eine Phase zu vervollständigen.

Eine weitere besondere Spielkarte ist die Aussetzen-Karte. Sie hat an den vier Ecken ein Ausrufezeichen als Erkennung. Mit der Aussetzen-Karte ist eine eher strategische Karte, die andere Spieler zum Aussetzen in der nächsten Runden veranlasst. Neben Karten einziehen, die anderen nützlich sind, ein wirksames Mittel. Wer eine „Aussetzen“-Karte erhalten hat, kann als Spielzug nur die Aussetzen-Karte vor ihm unter den Ablagestapel schieben. Die Aussetzen-Karte wird von dem, der sie hat, als letzte Karte des Zuges gespielt. Dafür fällt die Karte weg, die man auf dem Ablagestapel los wird.

Ausnahme-Regeln & besondere Spielsituationen

Die vorgestellten Regeln decken noch nicht alle Spielsituationen ab. Daher gibt es für gewisse Spielsituationen auch direkte Regeln. Für Spaß und Spannung sorgen bei Phase 10 folgende Regeln für spezielle Spielsituationen:

  • In der achten Phase gilt ein Joker für jede Farbe.
  • Eine Zahlenfolge führt nicht von der 12 zur 1!
  • 8 gleiche Karten können als zwei Vierlinge gelten und 6 gleiche Karten als zwei Drillinge.
  • Ein ausgespielter Joker auf dem Tisch darf nicht gegen die passende Karte getauscht werden.
  • Sind in einer Phase zwei Drillinge gefordert, kann ein dritter Drilling nicht ausgespielt werden.
  • Ein Joker ist nicht als Aussetzen-Karte möglich.
  • Die Aussetzen-Karte kann auch die Runde beenden.
  • Jeder Spieler darf höchstens eine Aussetzen-Karte vor sich haben.
  • Eine Blockade eines Spielers über mehr als eine Runde ist damit nicht möglich.

Spielspaß Online

Und wer gerade im Spielspaß ist, aber keine Mitspieler zur Hand hat: Jede Menge Spieleklassiker und Neuheiten kann man auch online mit echten Gegnern spielen.